Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 3 of 29 |

Grammontenser
(157 words)

[English Version]

. Gegründet durch Schüler des Einsiedlers Stephan von Thiers (von Muret, gest.1124 bei Limoges), die nach dessen Tod in Grandmont ein Leben als Eremiten (Mönchtum: III.) führten. Die Regel, erst um 1140–1150 vf., betont den streng eremitischen Charakter nach den Grundsätzen Armut und Einsamkeit für die sog. clerici; Konversen (Laienbrüder) trugen die Verantwortung für materielle Belange. Verbreitet v.a. in Frankreich, gab es um 1200 mehr als hundert cellae. Seit der 2. Hälfte des 12.Jh. traten Spannungen zw. Klerikern und Konve…

Cite this page
Ehrenschwendtner, M., “Grammontenser”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08979>



▲   Back to top   ▲