Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Heinrich IV.
(508 words)

[English Version]

(11.11.1050 Goslar?– 7.8.1106 Lüttich). Bereits im November 1053 zum König gewählt und im Juli 1054 gekrönt, regierten für ihn nach dem Tod seines Vaters Heinrich III. (5.10.1056) zuerst seine Mutter Agnes, dann seit 1062/63 die Erzbf. Anno von Köln und Adalbert von Bremen. 1065 mündig geworden, geriet H. schon bald in schwere Gegensätze zu wichtigen Fürsten. Der Versuch, in Sachsen das Königsgut zurückzugewinnen und durch Burgen zu sichern, die von schwäbischen Ministerialen verwaltet wurden, führte zu einem allg. Aufs…

Cite this page
Hartmann, W., “Heinrich IV.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 11 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_09561>



▲   Back to top   ▲