Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Magnificat
(940 words)

[English Version]

I. Neues Testament M. bez. den Lobgesang der Maria (Lk 1,46–55), der seinen Namen nach dem ersten Wort der lat. Übers. trägt (magnificat, »sie lobpreist«) und zwei Strophen umfaßt: V. 47–50 berichten in der 1. Person von der Tat Gottes an Maria; V. 51–55 sind allgemeiner gehalten und preisen die Großtaten Gottes an Israel. Der Gattung nach handelt es sich um einen individuellen Lobpreis bzw. Hymnus, der in der Tradition der atl. Psalmen steht und insbes. von 1Sam 2,1–10 her inspiriert ist (im übrigen lassen sich für fast jeden Vers, z.T. gehäuft…

Cite this page
Heininger, B. and Eham, M., “Magnificat”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_13399>



▲   Back to top   ▲