Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Mailand
(726 words)

[English Version]

. Die alte Hauptstadt der gallischen Insubrer, seit dem 2.Jh. v.Chr. röm., erhielt seit augusteischer Zeit als Verkehrsknotenpunkt steigende Bedeutung und wurde 286–406 Kaiserresidenz des Westens mit der entsprechenden urbanistisch-architektonischen Ausgestaltung, an der seit dem 4.Jh. auch die seit dem 3.Jh. nachzuweisende Kirche partizipierte (Kirchenbauten des 4.Jh.: S.Maria Maggiore, S.Tecla, S.Giovanni al fonte, Basilica Apostolorum [S.Nazaro], Basilica Martyrum; des 5.Jh.: S.Lorenzo; s.a. Kirchenbau: II.,1.,c). Daran hatte nicht nur d…

Cite this page
Wischmeyer, W., “Mailand”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13420>



▲   Back to top   ▲