Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Maleachi/Maleachibuch
(877 words)

[English Version]

I. Bezeichnung Das Maleachibuch (Mal) – in den Bibelhsn. und -editionen meist an letzter Stelle des Zwölfprophetenbuches (Prophetenbücher) plaziert – wird durch die Überschrift Mal 1,1 einer Gestalt namens Maleachi (M.) zugeschrieben, die weder datiert noch lokalisiert ist. Das hebr. Wort מַלְאָכִי/mal'ākî kann als Eigenname aufgefaßt werden, ist aber auch als Bez. mit vielsagenden Bedeutungen wie »mein Bote« oder »Bote JHWHs« lesbar. Die zeitliche und örtliche Unbestimmtheit des Namens sowie der lit. Charakter des Ma…

Cite this page
Utzschneider, H., “Maleachi/Maleachibuch”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_13459>



▲   Back to top   ▲