Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Maria, Mutter Jesu
(794 words)

[English Version]

M. teilt mit sieben (acht; s.u. II.) anderen Frauen im NT den zur Zeit des Zweiten Tempels häufigsten weiblichen Vornamen (vgl. Ilan; Mirjam, Maria Magdalena, Maria und Martha). Die Evv. bezeugen unterschiedliche Marienbilder und hist. Traditionen.

I. Paulusbriefe Die Geburt (»Geworden-Sein«) Jesu aus einer Frau in Gal 4,4 ist der einzige Hinweis auf M. bei Paulus. Betont wird die irdisch-menschliche Existenz Jesu (vgl. Mt 11,11); von einer jungfräulichen Empfängnis und Geburt ist dabei nicht die Rede (vgl. auch Röm 1,3f.; Phil 2,6–11).

II. Markusevangeliu…

Cite this page
Kitzberger, I.R., “Maria, Mutter Jesu”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 09 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_13579>



▲   Back to top   ▲