Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Marius Claudius Victor
(166 words)

[English Version]

(besser: Victorius; gest. zw. 425 und 450 n.Chr.), Rhetoriklehrer in Marseille; nicht zu verwechseln mit dem Philosophen und Theologen Marius Victorinus. Er vf. ein drei Bücher umfassendes, hexametrisches Bibelepos »Alethia« (»Wahrheit«), welches Gen von der Schöpfungsgesch. bis zu Sodom und Gomorra frei paraphrasiert. Da Gennadius von Marseille (vir.ill. 61, Richardson) von vier Büchern spricht, ist vielleicht ein viertes Buch verloren. Neben didaktischen Elementen, die der Belehrung der Jugend dienen (s. Einleitungsgebet),…

Cite this page
Pollmann, K., “Marius Claudius Victor”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13620>



▲   Back to top   ▲