Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Martyrologien
(282 words)

[English Version]

. Im Gegensatz zu allg. Vorstellungen der Zeit war für die Christen von Anfang an der Todestag der wahre dies natalis, bes. bei Märtyrern. Bereits Cyprian von Karthago (ep.12,2: CSEL 3/2, 503) empfahl, ein Verzeichnis der dies natales zu führen. Die ältesten Aufzeichnungen sind sog. Kalendarien, die für den Gebrauch einzelner Kirchen die jeweiligen Feste nennen (Kalender: III., 1., b), wie die Depositio martyrum und die Depositio episcoporum vom röm. Chronographen des Jahres 354, der u.a. die Todestage und Begräbnisstätten röm. Märtyrer …

Cite this page
Sode, C., “Martyrologien”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 29 March 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13673>



▲   Back to top   ▲