Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Marx
(156 words)

[English Version]

Marx, Wilhelm (15.1.1863 Köln – 5.8.1946 Bonn). Als Sohn eines kath. Volksschullehrers ergriff M. die Juristenlaufbahn, zuletzt als Landgerichtspräsident in Limburg. Für die Zentrumspartei (Parteien) wurde er 1899 in den Preußischen Landtag, 1910 in den Reichstag gewählt. In der Weimarer Republik bekleidete M. hohe und höchste Partei- und Staatsämter. Mit insg. vier Kabinetten amtierte er als Reichskanzler (30.11.1923−15.1.1925 und 17.5.1926−29.6.1928); bei der Wahl des Reichspräsidenten scheiterte er…

Cite this page
Wirsching, A., “Marx”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 29 March 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13676>



▲   Back to top   ▲