Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Mode
(393 words)

[English Version]

bzw. Moden sind symbolische Medien der Selbstgestaltung. Alles, was zur Garderobe gehört, dient der Demonstration sozialer Zugehörigkeit oder Abgrenzung. Sie weist nicht nur ästhetische Komponenten auf, sondern erfüllt überdies kommunikative Funktionen. Denn wer sich anzieht, definiert sich nicht nur ästhetisch mittels Stoffqualitäten, Schnittformen und Farben, sondern auch sozial im Hinblick auf Über-, Unter- und Nebenordnungen. Der bekleidete Mensch kann einer bestimmten Zeit,…

Cite this page
Zweigle, B., “Mode”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_14299>



▲   Back to top   ▲