Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Modestus(-os)
(89 words)

[English Version]

Modestus(-os), (um 180), wird von Eusebius von Caesarea als rechtgläubiger Autor (h.e. IV 21) und speziell als Vf. einer antimarkionitischen Schrift genannt (IV 25). Der Kontext führt auf eine Datierung um 180. Hieronymus (vir.ill. 32) bestätigt diesen Ansatz: Er läßt M. unter Marc Aurel (161–180) und Commodus (180–192) schreiben. Nach Eusebius hat M. in seiner Schrift gegen Markion »besser als die anderen« den Irrtum des Häretikers aufgedeckt. Das Werk ist verloren, wo M. lebte, ist nicht bekannt.

Bibliography

A.v.Harnack, Marcion (TU 45, 21924).

Cite this page
May, G., “Modestus(-os)”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_14325>



▲   Back to top   ▲