Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Oxford-Bewegung
(1,488 words)

[English Version]

Oxford-Bewegung, anglokath. Erweckungsbewegung innerhalb der Church of England unter Führung der Oxforder Theologen J. Keble, J.H. Newman und E.B. Pusey. Bedeutende Vertreter der ersten Stunde waren R.H. Froude, Richard William Church (1815–1890), Robert Isaac Wilberforce (1802–1857), Charles Marriott (1811–1858) und Isaac Williams (1802–1865). Nach ihrem Publikationsorgan, den »Tracts for the Times«, heißt die O. gelegentlich auch »Traktarianismus«. Als Kernphase (Gassmann: »formative Periode«) werden die…

Cite this page
Geck, Albrecht, “Oxford-Bewegung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124231>



▲   Back to top   ▲