Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Rabbūlā
(213 words)

[English Version]

von Edessa (Qēnnešrı̄n – 8.8.436 Edessa), 412 auf einer Synode in Antiochien zum Bf. von Edessa gewählt. In Edessa nahm R. verschiedene kirchl. Reformen vor (u.a. asketische Lebensführung des Klerus), heterodoxe Gruppen (Arianer [Arius], Audianer, Messalianer [Euchiten]) gliederte er der Großkirche an. Christologisch schloß sich R. schon früh Cyrill von Alexandrien an, was zu einem Konflikt mit der »Perserschule« (Nisibis) führte, deren Lehrpersonal Theodor von Mopsuestia favorisierte. R.s aktive Teilnahme am Konzil von Ephesus 431 steht nicht siche…

Cite this page
Tubach, Jürgen, “Rabbūlā”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024785>



▲   Back to top   ▲