Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Suffragan/Suffraganbistum
(89 words)

[English Version]

(von lat. suffragium, »Hilfe, Stimmrecht«). Suffragan ist die Bez. für einen Diözesanbischof, der innerhalb einer Kirchenprovinz (cc.431–446 CIC/1983; vgl. LG 23, 4; CD 39f.) einem Metropoliten (cc.435–437 CIC/1983; vgl. cc.133–139 CCEO) unterstellt ist, Suffraganbistum diejenige für ein zugehöriges Bistum.

Bibliography

H. Paarhammer, Kirchenprovinz – Metropolit – Provinzialkonzil, in: Uni trinoque Domino, FS K. Berg, hg. von Dems., 1989, 469–496

O. Stoffel, MKCIC cc.431–446 (Stand August 1997)

KanR 2, 131997, 309–312.349

H. Maritz, Die…

Cite this page
Rees, Wilhelm, “Suffragan/Suffraganbistum”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 10 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025849>



▲   Back to top   ▲