Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Württemberg
(1,344 words)

[English Version]

I. Territorium

Nach der Burg W. (bei Stuttgart-Rotenberg) nannte sich eine am Ende des 11.Jh. erstmals bezeugte hochadlige Familie. Die Grafen von W. (seit 1495 Herzöge) begannen nach dem Ende der Staufer mit der Bildung eines Territoriums, das am Anfang des 16.Jh. seine bis zu den napoleonischen Umwälzungen gültige Gestalt gewonnen hatte. Durch die Säkularisation 1802/03 und die Mediatisierung 1805/06 entstand das Territorium des Königreichs W. (seit 1806), das im wesen…

Cite this page
Ehmer, Hermann, “Württemberg”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025423>



▲   Back to top   ▲