Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Zarʾā Yāʿqob
(391 words)

[English Version]

(1399–1468), äth. Kaiser (1434–1468). Z.s Regierungszeit ist geprägt von Eroberungskriegen und innenpolit. Reformen. Z. zentralisierte durch Umstrukturierung des Herrscherapparates und der Äthiopischen Orthodoxen Kirche das Reich, mit Residenz in Dabra Berhān. Die Küstenbereiche (Massawa) wurden eingegliedert und eine Schiffsflotte aufgebaut. Im Norden (Eritrea) schuf Z. das Amt des Bāḥr nagāš, der dort an seiner Stelle regierte. 1445 besiegte Z. Sultan Badlāy ibn Saʿd ad-Din und eroberte den Osten. Z…

Cite this page
Böll, Verena, “Zarʾā Yāʿqob”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 05 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026484>



▲   Back to top   ▲