Search

Your search for 'dc_creator:( "Eder, Manfred" ) OR dc_contributor:( "Eder, Manfred" )' returned 134 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Paulisten

(144 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Paulist Fathers; Societas Sacerdotum Missionariorum a Sancto Paulo Apostolo, CSP), 1858 durch den Konvertiten I. Th. Hecker (1819–1888; 1848–1857 Redemptorist) in New York zur Gewinnung möglichst vieler Amerikaner für den kath. Glauben gegründet. Die Regel der P. ist an die Redemptoristen angelehnt, aber ohne feierliche Gelübde. Die P. vertraten eine kulturfreundliche Richtung innerhalb des Katholizismus und waren daher in die »Amerikanismus«-Kontroverse an der Wende vom 19. zum…

Opus Dei

(430 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (»Werk Gottes«; offiziell: Praelatura personalis Sanctae Crucis et Operis Dei), eine der einflußreichsten und zugleich umstrittensten Einrichtungen innerhalb der kath. Kirche. 1928 in Madrid durch den span. Priester Josemari´a Escriva´ de Balaguer y Alba´s (hl., 1902–1975) als Verein für männliche Laien (1930: Gründung der streng getrennten weiblichen Abteilung) zur Heiligung der Arbeit und zur Verchristlichung der Gesellschaft ins Leben gerufen und 1941 als »Pia unio« approbiert…

Xaver, Franz, Brüder und Schwestern vom heiligen Franz Xaver

(222 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Die missionarische Tätigkeit des Apostels Indiens und Japans und sein hohes Ansehen machten F. Xavier zum Patron diverser Ordensgemeinschaften, so z.B.:m I.Männlich: Missionari Saveriani (Societas Xaveriana, SX), 1895 in Parma von Guido Maria Conforti (1865–1935) für Missionsarbeit gegründet; ab 1898 in China. In der Gegenwart v.a. in Afrika, Amerika und Ostasien tätig. – Missionary Society of St. Francis Xavier (Pilar Fathers, SFX), 1887 in Goa (Indien) gegründet, 1939 als diözesanrechtliche Gesellschaft des Apostolischen Lebens reorganisiert. – Brüd…

Trinitarier

(216 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Ss. Trinitatis et redemptionis captivorum, OSST; Fratres O.S. T.), von Johannes v. Matha (hl., 1160–1213) um 1194 in Cerfroid bei Metz (Frankreich) zur Verehrung der Hl. Dreifaltigkeit, zum Loskauf bzw. Austausch gefangener Christen (16. – 19.Jh. Einsatz für Sklavenbefreiung) sowie zur Seelsorge und Krankenpflege in Hospizen und Gefängnissen gegründeter Priesterorden (1198 päpstl. anerkannt), der im Spät-MA 150 Klöster in zwölf Ordensprovinzen in ganz Südfrankreich, Spanien…

Ursulinen

(366 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft der hl. Ursula; Ordo Sanctae Ursulae, OSU), bedeutendster Frauenorden zur Erziehung (: V.,2.) und Unterweisung junger Mädchen. Gegründet 1535 in Brescia (Norditalien) durch Angela Merici (hl., um 1470–1540) als Frauenvereinigung mit Keuschheitsversprechen und Regel, aber ohne gemeinschaftliches Leben. Bedeutendster Förderer war K. Borromäus, der die Überarbeitung der urspr. Regel veranlaßte und 1576 die Ansiedlung der seit 1566 in Mailand wirkenden U. in allen Diöz…

Sulpizianer

(169 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Prêtres du Clergé, Congregatio Sulpitiensis, Societas Presbyterorum a Sancto Sulpitio, PSS), 1641 durch Jean-Jacques Olier (1608–1657), Pfarrer von St.-Sulpice in Paris, zur Erziehung und spirituellen Formung von Theologiestudenten und Priestern gemäß dem Trienter Seminardekret gegründete Weltpriesterkongregation (ohne Gelübde), benannt nach Erzbf. Sulpicius II. von Bourges (615–647). Die S., deren Frömmigkeit christologisch, eucharistisch und marianisch geprägt und stark von Pi…

Theatiner

(160 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Theatinorum; Clerici Regulares, CR), ältester Regularkleriker-Orden, gegründet 1524 in Rom durch Gaetano da Tiene (1480–1547) und weitere Mitglieder des 1517 ins Leben gerufenen »Oratoriums der göttlichen Liebe«, darunter Gian Pietro Carafa, Bf. von Chieti (lat. Theate; daher der Ordensname) und nachmals Papst Paul IV. Ordensziel war die Erneuerung der Kirche durch einen reformierten Klerus und seine Hauptaufgaben Seelsorge, karitatives Wirken (Sorge um unheilbar Kranke) un…

Retraite

(166 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Retraite, Ordensschwestern. Im Frankreich des 17.Jh. zur Ermöglichung von Exerzitien für Frauen entstandene Gemeinschaften, die alsbald Exerzitienhäuser einrichteten. Vorbildgebende Gründung waren die »Filles de la Sainte-Vierge de la Retraite« (Töchter der allerseligsten Jungfrau von der Zurückgezogenheit) von Vannes (1674) mit ignatianischer Regel (Ignatius von Loyola) und einfachen Gelübden. Nach dem Untergang dieser Vereinigungen in der Franz. Revolution Restauration im 19.Jh.…

Picpus-Gesellschaft

(300 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Congregatio Sacrorum Cordium Jesu et Mariae necnon adorationis perpetuae SS. Sacramenti Altaris, SSCC). Die nach dem früheren Mutterhaus in der Pariser Rue de Picpus benannte Kongregation besteht aus einem männlichen (Picpus-Patres; in Deutschland ist auch die Bez. »Arnsteiner Patres« geläufig nach ihrer ersten dt. Niederlassung in Arnstein/Lahn) und einem weiblichen Zweig (Picpus-Schwestern, Ze´latrices) und wurde Ende des 18.Jh. unter dem Eindruck der Franz. Revolution von Hen…

Orden, katholische

(2,134 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] I. Begriff und Wesen O. sind organisierte Verbände geistl. Gemeinschaften. Konstitutives Element des Ordensstandes (status religiosus) ist die auf Dauer angelegte Lebensweise in bes. enger Nachfolge Christi zur Verherrlichung Gottes, zur Auferbauung der Kirche und zum Heil der Welt (c.573 @ 1 CIC/1983). Diese Lebensweise wird meist von den in Christi Lehre und Beispiel grundgelegten Evangelischen Räten (Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam) bestimmt (c.575) und in den drei klassischen G…

Paulus, Orden vom heiligen Paulus

(620 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Während sich die Paulaner (Minimen) von Franz von Paula und die Eremitenkongregationen der Pauliner von Paulus von Theben herleiten (im span. Sprachraum werden auch die Lazaristen wegen ihres Gründers Vincentius a Paulo Pauliner genannt), berufen sich folgende bedeutendere Ordensgemeinschaften auf den Apostelfürsten Paulus: I.Angeliken (Sorores angelicae S. Pauli), 1530 im Zuge der vortridentinischen Reformbewegung durch den Arzt und Priester Antonio Maria Zaccaria (hl., 1502–1539) und die Gräfin Ludovica Torelli (1499–…

Piaristen

(215 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Arme Regularkleriker der Gottesmutter der frommen Schulen, Scolopi, Escolapios, Ordo Clericorum Regularium Pauperum Matris Dei Scholarum Piarum, SP, SchP), 1602 in Rom durch den span. Priester Jose´ de Calasanz (hl., 1556/57–1648, 1642 als Generaloberer abgesetzt) gegründet und 1621 zum Orden erhoben. Gekennzeichnet durch eine marianisch (Marienverehrung: I.) und ignatianisch (Ignatius von Loyola) geprägte Spiritualität und zentralistische Verfassung; Sondergelübde der Jugenderz…

Olivetaner

(165 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Congregatio S. Mariae Montis Oliveti OSB; Ordo S. Benedicti Montis Oliveti, OSBOliv), streng zentralistisch organisierte benediktinische Reformkongregation mit zeitlich begrenzten Ämtern, häufiger Versetzung der Mönche sowie eremitisch und marianisch geprägter Spiritualität. Initiiert durch Bernardo Tolomei (selig, 1272–1348), der sich um 1313 mit einigen Gefährten auf dem Monte Oliveto bei Siena (Italien) niederließ. Rasche, aber auf Mittel- und Oberitalien beschränkte Ausbreit…

Terziaren/Terziarinnen

(360 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Tertiarier, -innen), Mitglieder eines Dritten Ordens (tertius ordo). I.Weltliche Terziaren/Terziarinnen. Vereinigungen von Männern oder Frauen, die sich seit dem 11./12.Jh. zur Erreichung rel. oder sozialer Ziele an den männlichen (Erster Orden) oder weiblichen (Zweiter Orden) Zweig bestehender Orden anschlossen, insbes. an die im 13.Jh. entstehenden Bettelorden. Der wichtigste war und ist bis heute der Franziskanische Dritte Orden (Tertius Ordo Franciscanus, TOF; Franziskaner/Franziska…

Serviten

(286 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Diener Mariä, Fratres Servi S. Mariae, Ordo Servorum Mariae, OSM), in der 1. Hälfte des 13.Jh. zu Florenz als Eremitensiedlung gegründeter klerikaler, den Mendikanten zugeordneter Orden, 1249 als »Servi S. Mariae« (Marienknechte) urkundlich belegt. Nach schwieriger Anfangsphase langsame Ausbreitung über Italien hinaus: im 13.Jh. in Deutschland (1404 13 Niederlassungen, als erste Halle [1257], Germersheim, Halberstadt, Himmelgarten), im 15.Jh. in Frankreich, Spanien und Portugal.…

Säkularinstitute

(215 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] sind Genossenschaften des geweihten Lebens, in denen in ihrer weltl., manchmal auch familiären Umgebung verbleibende Gläubige (Kleriker und Laien) – äußerlich kaum unterscheidbar – nach Vervollkommnung in der Liebe und nach Heiligung der Welt von innen her streben. Die 1947 durch die päpstl. Konstitution »Provida Mater« kirchenrechtlich anerkannten S. wurzeln zum einen in den seit dem 17.Jh. feststellbaren Bemühungen, gottgeweihtes Leben ohne die Charakteristika herkömmlichen Ord…

Schönstatt-Bewegung

(204 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . 1914 aus der päd. Arbeit Pater J. Kentenichs im Studienheim der Pallottiner zu Schönstatt (heute Stadtteil von Vallendar am Rhein) entstandene geistl. Bewegung, die 1964 ihre Autonomie erhielt. Mittels einer vom bibl. Bundesgedanken (Bund: V.), dem Streben nach »Werktagsheiligkeit« und apostolischer Einstellung geprägten Spiritualität und Päd. versucht die Sch., Hilfen für ein menschliches und christl. Leben in einer pluralistischen Gesellschaft zu geben. Ziel ist letztlich die…

Salvatorianer

(210 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft des Göttlichen Heilandes, Societas Divini Salvatoris, SDS), von Johann Baptist Jordan (1848–1918) 1881 in Rom als »Apostolische Lehrgesellschaft« gegründete klerikale Kongregation mit umfassender apostolischer Tätigkeit, v.a. auf dem Gebiet der kath. Presse und in der Mission (Indien, Südamerika, China, Afrika). »Heilung« ist der zentrale Gedanke der Spiritualität der S., auf deren marianische Ausrichtung die Verehrung Marias als »Mutter des Heilands« (Maria Mater S…

Silvestriner

(159 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Sylvestriner, Congregatio Silvestrina Ordinis Sancti Benedicti, CSilvOSB), 1231 durch den Eremiten Silvestro Guzzolini (um 1177–1267) in Montefano bei Fabriano (Italien) gegründete Benediktiner-Reformkongregation, die Innozenz IV. 1247 als »Ordo S. Benedicti de Montefano« anerkannte. Die Benediktsregel wurde durch eremitische und mendikantische Interpretation verschärft (kleine Konvente, Handarbeit und Bettel). Unter dem vierten Generalprior Andrea di Giacomo da Fabriano (1298–1…

Sionsschwestern/Sionspriester

(175 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . I.Sionsschwestern (Schwestern Unserer Lieben Frau von Sion, Religieuses de Notre-Dame de Sion, Congregatio Nostrae Dominae de Sion, NDS), 1843 in Paris durch den aus einer jüd. Bankiersfamilie stammenden kath. Priester Théodore Ratisbonne (1802–1884) gegründete Kongregation zur Erziehung von Kindern aus nichtchristl. Familien. Die ersten Gründungen erfolgten in Jerusalem, der Türkei (jeweils 1856), England (1861), Rumänien (1866) und Ägypten (1869). Durch das Vaticanum II erhie…
▲   Back to top   ▲