Search

Your search for 'dc_creator:( "Ehrenschwendtner, M." ) OR dc_contributor:( "Ehrenschwendtner, M." )' returned 29 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "ehrenschwendtner, M." ) OR dc_contributor:( "ehrenschwendtner, M." )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Dorothea

(162 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] von Montau (1347 Montau bei Danzig – 25.6.1394 Marienwerder). Schon früh vom Wunsch einer Nachfolge Christi getrieben, ging die Bauerntochter 1363 doch eine Ehe ein. Sie führte in der Folgezeit ein Leben intensiver Buße und Andacht, geprägt von Liebe zu Armut und Eucharistie, Passions- und Marienfrömmigkeit und Brautmystik, und empfing zahlreiche außergewöhnliche Begnadungen. Nach dem Tod des Gatten (1390) ließ sie sich 1393 am Dom zu Marienwerder als Reklusin einschließen. Ihr Be…

Alexander

(139 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] von Roes, Kanoniker am Frauenstift Maria im Kapitol in Köln; Lebensdaten unbekannt, falls er nicht mit A.v. Leysberg (1225 – vor 1300) zu identifizieren ist. A.v.R. schrieb 1281–1288 im Umkreis der Kurie in Viterbo: 1281 unter Einbeziehung eines Traktates des Jordanus von Osnabrück das »Memoriale de prerogativa Romani imperii«, gewidmet Jacobus Colonna; 1284/85 die Parabeldichtung »Pavo«, die beschreibt, wie auf einem Vogelkonzil der Pfau (Papst) mit Hilfe des Hahns (König von Fra…

Colet

(274 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] Colet, John (1467 [?] London – 16.9.1519 ebd.), Sohn eines einflußreichen Tuchhändlers, studierte in Cambridge (seit 1481, M.A. 1488) und Oxford (seit 1490; D.D. 1504). 1492–1496 bereiste er Italien und Frankreich zu Studienzwecken; ob der Beginn seiner Auseinandersetzung mit dem Neuplatonismus und Marsilio Ficino in diese Zeit fiel, ist ungewiß. 1498 zum Priester geweiht, wurde C. 1505 Dean an der St.-Pauls-Kathedrale, London. 1508–1512 befaßte er sich mit der Einrichtung der St.…

England

(5,855 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] I. Allgemeines E. ist Teil des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland; seine Fläche umfaßt 130 412 km2 mit 48 903 400 Einwohnern. Hauptstadt ist mit London die größte Stadt des Königreiches (7 074 300 Einwohner); an zweiter Stelle folgt Birmingham (1 017 500 Einwohner). E. setzt sich aus acht geographischen Regionen (The South East, West Midlands, East Midlands, East Anglia, The North West, Yorkshire and Humberside, The North, The South West) zus., die in 39 Counties und sie…

Matthaeus Paris

(157 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] (Parisiensis; um 1200 – Juni 1259, St. Albans, Hertfordshire, England), trat 1217 in die Benediktinerabtei St. Albans ein, hatte Kontakte zum Hof Heinrichs III. und reformierte 1248/49 in päpstl. Auftrag das norwegische Kloster Holm (OSB). Als Chronist setzte er in seinem Hauptwerk »Chronica maiora« die Weltchronik des Roger von Wendover (gest.1236) fort, schrieb mehrere Werke zur engl. Gesch., u.a. »Historia Anglorum«, sowie zur Gesch. des eigenen Klosters, »Gesta abbatum«, und…

Charles II

(138 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] . Stuart von England (29.5.1630 London – 6.2.1685 ebd.), König von England, Sohn des hingerichteten Charles I., seit 1651 exiliert, wurde 1660 als König in die Heimat zurückgerufen. Die so eingeleitete Epoche der Restauration ist gekennzeichnet durch den Ausgleich der Ansprüche von Krone und Parlament und die Wiederherstellung der anglik. Staatskirche (Church of England, anglik. Kirche). Die Außenpolitik seiner Regierungszeit ist geprägt vom spannungsvollen Verhältnis zu Ludwig XIV.…

Edinburgh

(264 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] Edinburgh, Stadt und Universität. Hauptstadt von Schottland (schottisch-gälisch: Duneideann). Nahe dem Firth of Forth gelegen, hatte der Castle Rock wahrscheinlich schon lange als Festung gedient, als König David I. dort Holyrood Abbey gründete und E.1130 Marktrechte verlieh. Von Robert the Bruce 1329 zur Stadt erhoben, stieg E. seither zum polit. und wirtschaftlichen Zentrum Schottlands auf – seit 1436 war es Sitz seiner Könige. J.Knox, ab 1559 an der St.-Giles-Kathedrale tätig, rü…

Humbert von Romans

(141 words)

Author(s): Ehrenschwendtner, M.
[English Version] (Humbertus de Romanis; um 1200 Romans – 14.7.1277 Valence). Nach dem M.A. und dem Studium des kanonischen Rechts in Paris trat H. 1224 dem Orden der Dominikaner bei und wirkte in Lyon als Lektor (seit 1226) und Prior (seit 1237). Als Provinzial der röm. (1240–1244) und der franz. Ordensprovinzen (1244–1254) und als Ordensgeneral (1254–1263) bemühte er sich intensiv um die Vereinheitlichung der Liturgie des Ordens und seine Gesetzgebung und Organisation hinsichtlich des Studiums,…

Frau

(10,266 words)

Author(s): Heller, B. | Bird, P.A. | Wischmeyer, O. | Ehrenschwendtner, M. | Albrecht, R. | Et al.
[English Version] I. ReligionswissenschaftlichDie traditionelle religionswiss. Forschung hat sich selten mit dem Thema F. beschäftigt. Ausnahmen sind z.B. Moriz Winternitz (Die F. in den indischen Rel., 1915 f.) oder F.Heiler (Die F. in den Rel. der Menschheit, 1977). Seit den 70er Jahren hat die Genderforschung einen generellen Paradigmenwechsel eingeleitet, der sich auch auf die Religionswiss. auswirkte. Erkenntnisleitend ist – diff. zur herkömmlichen Wiss. – das Prinzip, daß der homo religiosus nicht deckungsgleich ist mit dem vir religiosus, sondern in gleicher We…
▲   Back to top   ▲