Search

Your search for 'dc_creator:( "G. Brink" ) OR dc_contributor:( "G. Brink" )' returned 2 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kocher

(50 words)

Author(s): G. Brink | ws
in der Papierindustrie Bezeichnung fLir die zum Aufschluß des Holzes bei der Zellstoffherstellung verwendeten großen Druckbehälter, in denen unter hohem Dampfdruck die Holzschnitzel je nach Verfahren entweder in einer Kalziumbisulfitlösung (SulfitzellstofI) oder in Ätznatronlauge (Sulfatzellstofi) gekocht werden. G. Brink ws Bibliography Schwieger, H. G.: Papier-Praktikum. Wiesbaden 1973, S. 22.

Kopfschnitt

(66 words)

Author(s): G. Brink | lIIs
der obere Schnitt eines Buchblocks. Bibliophile Bände, bei denen Papier mit Büttenrand verwendet ist, werden nur am Kopf beschnitten und verziert. Auch bei industriell gefertigten Bänden findet man häufig nur den K. eingefarbt oder verziert, weil bei dem im Regal stehenden Buch nur dieser sichtbar und in der Regel durch Licht und Staub stärkeren Verfarbungen unterworfen ist als die übrigen Schnitte. G. Brink lIIs