Search

Your search for 'dc_creator:( "Gregersen, N.H." ) OR dc_contributor:( "Gregersen, N.H." )' returned 3 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "gregersen, N.H." ) OR dc_contributor:( "gregersen, N.H." )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Chaos

(3,175 words)

Author(s): Auffarth, C. | Janowski, B. | Collins, A.Y. | Drees, W.B. | Gregersen, N.H. | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich 1. Die sog. Ch.-Forschung (s.u. VI.) hat mit dem Modell der »kreativen« Selbstorganisation der Materie (also ohne den auf ein Ziel gerichteten Willen eines ordnenden Schöpfers) eine positive Bedeutung des Begriffs erneuert. Zuvor überwog seit der Spätantike eine negative Bewertung des Ch.: Indem die Schöpfung die Existenz Gottes beweist, war Ch. negatives Gegenüber zum Schöpfergott in einem dualistischen System, als Unordnung (confusio: Augustin, De Gen…

Mensch

(15,970 words)

Author(s): Gregersen, N.H. | Grünschloß, A. | Figal, G. | Janowski, B. | Lichtenberger, H. | Et al.
[English Version] I. Naturwissenschaftlich und psychologisch 1.Die evolutionäre PerspektiveAus naturwiss. Sicht bietet die Evolutionstheorie (Evolution) den umfassenden Rahmen für das Verständnis des M. Die menschliche Spezies wird darin als spätes Produkt des biogenetischen Prozesses betrachtet, der mit der Entstehung des Lebens (: VI.) auf dem Planeten Erde vor ca.3,8 Mrd. Jahren begann. M. gehören zur Gruppe der Primaten. Vor 5 bis 7 Mio. Jahren zweigten die hominiden Stammbäume von den Stammbäumen…

Gott

(20,842 words)

Author(s): Zinser, H. | Kaiser, O. | Lindemann, A. | Brümmer, V. | Schwöbel, C. | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich 1. Grundsätzlich gilt, daß Gott kein Gegenstand der Religionswiss. ist, da Gott – wie auch die Theol. lehrt – nicht zum Gegenstand empirisch wiss. Untersuchungen gemacht werden kann. Gegenstand religionswiss. Untersuchungen können allein die Vorstellungen sein, die Menschen von ihrem Gott in Gesch. und Gesellschaft geäußert haben, ebenso z.B. die Formen der Verehrung im Kultus und die von diesen Vorstellungen ausgehenden, das Leben der Menschen individ…