Search

Your search for 'dc_creator:( "Koschorke, K." ) OR dc_contributor:( "Koschorke, K." )' returned 13 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Azariah

(217 words)

Author(s): Koschorke, K.
[English Version] Azariah, Vedanayakam Samuel (17.8.1874 Vellalanvilai, Südindien – 1.1.1945 Dornakal), indischer Kirchenführer und einer der profiliertesten Vertreter der frühen asiatischen Missions- und Ökumenebewegung. Der Sohn eines Dorfpfarrers trat als Reisesekretär des YMCA (Christl. Verein junger Menschen) 1895–1901 in Kontakt zu unterschiedlichen christl. Gruppen; 1905 zählte er zu den Gründern der National Missionary Society of India, die sich als indische Gesellschaft unter indischer Leit…

Fraser

(266 words)

Author(s): Koschorke, K.
[English Version] Fraser, Alexander Gordon (6.10.1873 Tillicoultry – 27.1.1962 London), schottischer Pädagoge, Missionar und Ökumeniker in Südasien und Westafrika. Geboren in Indien als Sohn eines hochrangigen Kolonialbeamten, war F. von 1904 bis 1924 in Ceylon (Sri Lanka) in Diensten der anglik. Church Missionary Society als Principal des Trinity College Kandy und von 1924 bis 1935 in Ghana als Gründungsrektor des Achimota College tätig, wo u.a. Kwame Nkrumah zu seinen Studenten zählte. In beiden G…

Indigenisierung

(882 words)

Author(s): Koschorke, K.
[English Version] . Die westliche Missionsbewegung der Neuzeit führte zur Begegnung mit einer Vielzahl außereur. Gesellschaften sowie zu unterschiedlichen Modellen eines darauf bezogenen Kulturkontaktes. Sie reichten von den verschiedenen Varianten einer »tabula-rasa«-Theorie – die den außerchristl. Kulturen jeden rel. Eigenwert absprach – bis hin zur Einsicht in die Notwendigkeit einer kulturell authentischen Interpretation des Christentums. Dabei weisen Konzeptionen wie die der Akkommodation (: …

Kolonialismus und Mission

(3,612 words)

Author(s): Koschorke, K. | Kamphausen, E.
[English Version] I. Historisch 1.Vorbemerkung Wie nie zuvor in seiner Gesch. ist das Christentum zur »Weltreligion« geworden. Seit Mitte der 80er Jahre des 20.Jh. lebt die Mehrheit der christl. Weltbevölkerung nicht länger in der nördlichen, sondern in der südlichen Hemisphäre. Diese Entwicklung ist die Folge signifikanter demographischer Verschiebungen sowie der unterschiedlichen Wachstumsdynamik der Kirchen des Nordens und des Südens. Dabei sind die meisten (keineswegs alle) Kirchen in Asien, Af…

Christentum, Ausbreitungsgeschichte

(3,282 words)

Author(s): Koschorke, K. | Meier, J.
[English Version] I. Alte Kirche (1. – 6.Jh.) Erstaunlich rasch hat sich das Christentum in der antiken Welt ausgebreitet. Bereits um 110 mußte der röm. Legat Plinius d.J. für das kleinasiatische Bithynien die Existenz zahlreicher Christen »jeglichen Alter und Standes, auch beiderlei Geschlechts« konstatieren, und zwar sowohl »in den Städten« wie »über das flache Land hin«. Gegen Mitte des 3.Jh. nahmen die Christen eine Stellung ein, die auch durch die Serie reichsweiter Verfolgungen (Christenverfolgu…

Katechumenat

(1,757 words)

Author(s): Grethlein, C. | Streck, D. | Koschorke, K.
[English Version] I. Allgemein K. ist eine – das wesentlich durch Paulus geprägte κατηχει˜ν/katēcheín (z.B. Gal 6,6) aufnehmende – Bez. der Institution, durch die Kirche unter Bezug auf die Taufe den notwendigen Zusammenhang von christl. Glauben und Lernen gestaltet. Sie begegnet – nach Vorläufern im Gelehrtenlatein des 16./17.Jh. – zu Beginn des 19.Jh. als Terminus für die altkirchl. Unterweisung, wird dann aber schnell zum Programmbegriff für katechetische und kirchenreformerische Konzepte (Henkys). 1.Altkirchlicher Taufkatechumenat. Der Unterricht der Taufbewe…

Edinburgh, Konferenz von 1910

(1,170 words)

Author(s): Walls, A.F. | Koschorke, K.
[English Version] I. Konferenz Die »Weltmissionskonferenz zur Erwägung missionarischer Probleme im Verhältnis zur nichtchristl. Welt« fand vom 14. – 23.6.1910 im Versammlungssaal der United Free Church of Scotland in Edinburgh statt. Urspr. als Folgekonferenz zu den Konferenzen von London 1878 und 1888 und New York 1900 gedacht, erlangte sie weit größere Bedeutung. Vorbereitungskomitees kamen in Britannien und Nordamerika zus., dazu 1908 ein internationales Komitee in Oxford. Der junge J.H.Oldham nahm den Platz der älteren Persönlichkeiten ein,…

Asien

(5,046 words)

Author(s): Sautter, H. | Seiwert, H. | Mürmel, H. | Koschorke, K.
[English Version] I. Geopolitische Problematik, Begriff und Vorstellung Kulturell, wirtschaftlich und polit. gesehen ist A. außerordentlich heterogen. Die isl. geprägten, erdölreichen Staaten Vordera. gehören zu diesem Kontinent wie auch die relativ ressourcenarmen multirel. Gesellschaften Süd- und Südosta. sowie das (zumindest bis Mitte der 70er Jahre) in wirtschaftlicher Hinsicht außerordentlich dynamische Osta. Ebenso vielgestaltig sind die geopolit. Kräfte, die auf diesem Kontinent wirksam sind. Beispielhaft seien genannt: die Rivalität vord…

Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM)

(956 words)

Author(s): Roll, D. | Holifield, E.B. | Koschorke, K.
[English Version] Engl. »Young Men's Christian Associations« (YMCA) und »Young Women's Christian Associations« (YWCA). Die YMCA und YWCA entstanden Mitte des 19.Jh. als Antwort der Erweckungsbewegungen auf die veränderten sozialen Bedingungen in der aufkommenden Industrialisierung. Sie sind interkonfessionell und bieten Bibel- und Gebetsgruppen, Bildungsprogramme und soziale Schutzräume an. Die YMCA schlossen sich 1855 in Paris als erste ökum. Bewegung zum Weltbund zus.; die Basis, wiederholt best…

Indien

(3,435 words)

Author(s): Kiehnle, C. | Frasch, T. | Schimmel, A. | Koschorke, K.
[English Version] I. Allgemein Die Bez. »I.«, griech. ι᾿νδο´ς/indós, latinisiert »indus«, geht über altpers. hindu auf Sanskrit sindhu (urspr. »Grenze«?) zurück und ist eine Bez. für den Fluß Sindhu und das Indusgebiet, daher pers. Hindūstān, »Ort/Gebiet der Hindus«. Die Inder selbst nannten das Land u.a. Bhārata, »[Land der] Nachkommen Bharatas« (eines mythischen Königs). Es erstreckt sich über ein Gebiet von 3 287 263 km 2, mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 3214 km und der weitesten Ost-West-Erstreckung von 2933 km. Es kann in die Gebirgssysteme des H…

Kirchenbau

(24,076 words)

Author(s): Freigang, C. | White, S.J. | Schellewald, B. | Takenaka, M. | Walls, A.F. | Et al.
[English Version] I. Allgemein K. bedeutet die räumliche Umhüllung der gemeinschaftlichen christl. Abendmahlsfeier (Abendmahl), um diese zu schützen bzw. auch hervorhebend vom Außen abzusondern. Legitimation und Notwendigkeit des K. als konkrete Baulichkeit sind in der Bibel nicht geregelt, hist. läßt er sich erst seit dem Anfang des 3. Jh. nachweisen. Der ev. K. definiert sich primär aus der Benutzung einer Architektur für die Verkündigung des Wortes Gottes und die gemeinschaftliche Abendmahlsfeie…

Kirchengeschichte/Kirchengeschichtsschreibung

(12,154 words)

Author(s): Markschies, C. | Plümacher, E. | Brennecke, H.C. | Beutel, A. | Koschorke, K. | Et al.
[English Version] I. Begrifflichkeit und Voraussetzungen 1.Begrifflichkeit Im Spiegel der noch nicht zureichend erforschten Gesch. ihrer Begrifflichkeit wird bereits deutlich, daß seit der Antike außerordentlich unterschiedliche Konzeptionen christl. Geschichtsdeutung zur selben Zeit um die Deutung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft konkurrierten. Häufig wurden und werden die unterschiedlichen methodischen Optionen durch eine differente Begrifflichkeit zum Ausdruck gebracht; Kirchengesch. (KG) …

Christentum

(26,047 words)

Author(s): Stolz, F. | Markschies, C. | Koschorke, K. | Neuner, P. | Felmy, K.C. | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Für eine Gesamtschau des Ch. am Ende des 2.Jt. seiner Entwicklung liegt eine vergleichende Darstellung vor dem Horizont der Welt der Religionen nahe. Dabei ist zu bedenken, daß »Religion« keine geschichtslos-unveränderliche, sondern eine variable und umstrittene Größe ist. Der neuzeitliche Begriff von Rel. ist jedenfalls ein Resultat christl. Religionsgesch., d.h. die Entwicklung des Ch. hat den Blick für einen Phänomenbereich geschärft, der sich in allen Varianten menschli…