Search

Your search for 'dc_creator:( "Murken, S." ) OR dc_contributor:( "Murken, S." )' returned 3 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "murken, S." ) OR dc_contributor:( "murken, S." )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Fanatismus

(310 words)

Author(s): Murken, S.
[English Version] Fanatismus, religionswissenschaftlich (von lat. fanum, hl. Bezirk; fanaticus, Funktionär nicht-röm. Kulte, fanari, umherrasen), bez. urspr. rel. Verhalten, das als abweichend, übertrieben und maßlos angesehen wurde. – Zur Kennzeichnung andersartiger Rel. diente der Begriff auch in der nachreformatorischen Zeit. Schwärmer (Schwärmertum), Enthusiasten (Enthusiasmus) und sich bildende Sekten wurden als fanatici gekennzeichnet, womit insbes. die emotionale Maßlosigkeit ihrer Religiosi…

Mangel

(371 words)

Author(s): Murken, S.
[English Version] Mangel, religionswissenschaftlich. Durch die Fähigkeit des selbstreflexiven Bewußtseins kann der Mensch seine Begrenztheiten auf allen Ebenen seines Seins erkennen: Er ist endlich, begrenzt, veränderlich, abhängig und unvollkommen. Dieser Perspektive menschlicher Selbstwahrnehmung steht in fast allen Philos. und Rel. ein ontologischer Bereich gegenüber, der – frei dieser Begrenzungen – als unendlich, unbegrenzt, unveränderlich, absolut und vollkommen angesehen wird. Der in der philos. Anthropologie durch A.Gehlen geprägte Begriff vom M…

Drogen

(1,061 words)

Author(s): Murken, S. | Ulbrich, P. | Kreß, H. | Zweigle, B.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Bereits seit vorgesch. Zeit werden D. sowohl zu Heilungszwecken als auch als Hilfsmittel zur Überschreitung des normalen Bewußtseinszustandes verwendet. Der durch D. induzierte Ausnahmezustand des Bewußtseins (Rausch, Trance, Ekstase) unterstützt die Verbindung zur transzendenten Welt und ihren Wesen. Ein Beispiel hierfür ist die rituelle Verwendung des meskalinhaltigen Peyote-Kaktus, der seit der Zeit der Azteken eine wichtige Rolle in den Rel. versch…