Search

Your search for 'dc_creator:( "Olshausen, Eckart (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Olshausen, Eckart (Stuttgart)" )' returned 241 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Keras

(28 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] »Goldenes Horn« (Κέρας). Gleichbedeutend mit Chrysokeras/“Goldenes Horn” (vgl. Amm. 22,8,7). Byzantion Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] [2] s. Gefäße, Gefäßformen/-typen (Trinkhorn) s. Rhyton

Divona

(54 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Straßen Hauptort der kelt. Cadurci in Aquitania (h. Cahors, Dép. Lot); Quellenbelege: Ptol. 2,7,9; CIL XIII 1541 [1]. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography A. Audin, J. Guey, P. Wuilleumier, Inscriptions latines découvertes à Lyon dans le pont de la Guillotière, in: REA 56, 1954, 297-347.

Mare Suebicum

(397 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ostsee). Flaches Nebenmeer des Atlantik bzw. der Nordsee ( mare Germanicum ); seit etwa 8000 v.Chr. war die Verbindung mit der Nordsee verschiedentlich unterbrochen. Teilbereiche sind das flache Kattegat und die flache Bælt-See, die eigentliche Ostsee mit verschiedenen Becken und Tiefen bis zu 50 m (westl. von Bornholm), 100 m (östl. von Bornholm), 249 m (östl. von Gotland), 459 m (östl. von Landort, maximale Tiefe des m.S.) und größeren Inseln (Fyn und Sjæland im Westen, Bornholm, Öland, Gotland, Åland, Saaremaa und Hirumaa), der Rigaisch…

Azanes, Azania

(49 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἀζάνες, Ἀζανία). Stamm und Landschaft (ihre Unwirtlichkeit war sprichwörtlich, vgl. Zenob. 2,54; Diogenianus 1,24) zw. den Flüssen Erymanthos und Ladon, wo Arkadia an Elis grenzt (Strab. 8,3,1; 8,1). Paion war eine Stadt der A. (Hdt. 6,127). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Philippson/Kirsten 3, 1, 1959, 211.

Ager Caletranus

(34 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Gebiet der etr. Stadt Caletra, Ruinen bei Marsiliana d'Albegna im Norden von Orbetello (vgl. Plin. nat. 3,52; Liv. 39,55). Gründung der colonia Saturnia 183 v. Chr.). Olshausen, Eckart (Stuttgart)

Keladon

(74 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Κελάδων). Im Lykaion entspringender Nebenfluß des Alpheios zw. Pylos und Arkadia - seine Identifikation ist ein homer. Problem (Hom. Il. 7,133-135: Nestors Erzählung vom Kampf der Pylier gegen die Arkader am ‘schnellfließenden K. ... bei den Mauern von Pheia an den Strömungen des Iardanos’). Ant. Homerphilologen versuchten bereits erfolglos, den K. im Küstenbereich festzumachen (vgl. Didymos, schol. Hom. Il. 7,135; Strab. 8,3,21; vgl. auch Paus. 8,38,9: Κέλαδος/ Kélados). Olshausen, Eckart (Stuttgart)

Amisos

(326 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Byzantion, Byzanz | Caesar | Handel | Kolonisation | Limes | Pompeius | Schwarzmeergebiet | Syrien (Ἀμισός). Hafenstadt an der pontischen Schwarzmeerküste auf der Landzunge von Kara Samsun (norwestl. Stadtteil des h. Samsun), wo systematische Grabungen noch ausstehen (mil. Sperrzone). Wie Trapezus lag A. am Nordende einer alten Handelsstraße, die auf einer Höhe von nur 900 m über das nordanatolische Randgebirge nach Amaseia und weiter nach Kappadokia füh…

Kaiadas

(71 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Καιάδας). Schlucht im Taygetos, in welche die Spartaner zum Tode verurteilte Kriegsgefangene und Verbrecher herunterstürzten; man vermutet sie südöstl. von Mistra bei Parori [1] oder nordwestl. von Mistra bei Tripi [2]. Belege: Καιάδας, Thuk. 1,134,4; Κεάδας, Paus. 4,18,4; Καιέτας, Strab. 8,5,7. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography 1 E. Curtius, Peloponnesos 2, 1852, 252 2 O. Rayet, in: Annales de la Faculté des Lettres de Bordeaux 2, 1880, 353 Anm. 2.

Pirustae

(152 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Πειροῦσται). Illyrischer Volksstamm (Strab. 7,5,3; Ptol. 2,16,8) im an Erzvorkommen reichen Gebiet zw. Lim und Drin im h. Albanien, im Zusammenhang mit dem Abschluß des 3. Makedonischen Krieges als civitas libera et immunis im Vertragsverhältnis zu Rom 167 v.Chr. bei Liv. 45,26,13 erstmals erwähnt. 54 v.Chr. unternahmen die P. jedoch Plünderungszüge in die röm. Prov. Illyricum, weshalb deren Proconsul Caesar die Ordnung in diesem Grenzgebiet durch Geiselstellung und Schiedsgerichte wiederherstellte (Caes. Gall…

Orestai

(149 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ὀρέσται). Volk im Tal des oberen Haliakmon um den See von Kastoria (Keletron, vgl. Liv. 31,40,1-4 [1. 236-239; 3. 163-166; 4. 110-116]), von Hekat. FGrH 1 F 107 bzw. Strab. 7,7,8 und 9,5,11 (vgl. auch Thuk. 2,80,6) zu den Molossoi bzw. Epeirotai, von Strab. 9,5,11 zu den Makedones gerechnet (zur Diskussion dieses Widerspruchs vgl. [5]). Seit dem 4. Jh. v.Chr. unter maked. Herrschaft (eine Abteilung der O. im Heer Alexandros' [4] d.Gr. bei Diod. 17,57,2), 196 v.Chr. von Rom für frei erklärt und als koinón organisiert (Pol. 18,47,6; Liv. 33,34,6; Plin. nat. 4…

Grumentum

(77 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege | Bundesgenossensystem | Coloniae | Theater | Straßen Stadt in Lucania, wo die Sora (h. Sciaura) in den Akiris (h. Agri) mündet (vgl. Strab. 6,1,3; Ptol. 3,1,70); Ruinen 1,5 km östl. von Grumento. Hart umkämpft im 2. Punischen Krieg (Liv. 23,37,10; 27,41,3) und im Bundesgenossenkrieg (vgl. App. civ. 1,41). Municipium, tribus Pomptina ( regio III). Vom guten Lagariner-Wein bei G. spricht Plinius (nat. 14,69). Olshausen, Eckart (Stuttgart)

Neoklaudiopolis

(192 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Νεοκλαυδιόπολις, lat. Neoclaudiopolis). Stadt in der paphlagonischen Landschaft Phazemonitis östl. des unteren Halys nahe dem Dorf Phazemon (Φαζημών, OGIS 532, 40f.) auf dem Gebiet der Nachbarortschaft Andrapa (Ἄνδραπα, Ptol. 5,4,6,4; Hierokles, Synekdemos 701,7; Nov. 28 praef.); von Pompeius 65 bzw. 62 v.Chr. mit dem ON Neapolis (Strab. 12,3,38) als Teil der neuen Prov. Bithynia et Pontus gegr. [7. 33f., 38f., 71ff.], unter Claudius in N. (IGR 3, 139; [1]) umbenannt, beim h. Vezi…

Himeras

(69 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Name zweier Flüsse Siziliens, die, nicht fern voneinander am S. Salvatore (1910 m) bei Polizzi in entgegengesetzte Richtungen entspringend (h. Imera Settentrionale, Imera Meridionale), als ein einziger Fluß und als NS-Mittellinie der Insel galten, obgleich die östl. Hälfte der so geteilten Insel fast doppelt so groß ist wie die westliche. Belegstellen: Pol. 7,4,2; Liv. 24,6,7; Strab. 6,2,1; Mela 2,119; Vitr. 8,3,7; Sil. 14,233. Olshausen, Eckart (Stuttgart)

Kithairon

(126 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Κιθαιρών, lat. Cithaeron). Auch h. noch bewaldeter Gebirgszug (1407 m, Hagios Elias) im Norden des Isthmos von Korinthos, der Boiotia im Norden gegen die Megaris im SW, gegen Attika im SO abgrenzt; an den K. schließen sich östl. das Pastra-Gebirge (1025 m), die Skurta-Hochebene (zw. 540 und 570 m) und der Parnes an. Über verschiedene Pässe führten wichtige, durch Festungen und Wachtürme gesicherte Verbindungswege von und nach Boiotia (Hdt. 9,38f.; Thuk. 3,24; Xen. hell. 5,4,37; 47…

Kaikinos

(52 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Καικῖνος). Laut Paus. 6,6,4 Grenzfluß zw. Lokroi und Rhegion, wo 426 v.Chr. die Athener unter Laches [1] die Lokrer unter Proxenos schlugen (Thuk. 3,103,3), h. Amendolea/Sizilien. Der lokrische Faustkämpfer Euthymos galt nach seiner Heroisierung als Sohn des Flußgottes K. (Ail. var. 8,18). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 955.

Hellespontos

(485 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἑλλήσποντος, h. Çanakkale Boğazı, dt. Dardanellen). Die im Diluvium aus einem Flußtal entstandene Meeresstraße zw. Propontis im Norden und Aigaion Pelagos (Ägäis) im Süden, der thrak. Chersonnesos [1] im Westen (Europa) und der Troas im Osten (Asien; vgl. Plin. nat. 4,49), ca. 65 km lang, zw. 1,2 (in der Höhe von Sestos und Abydos [1]) und 7,5 km breit, zw. 57 und 103 m tief. Wie im Bosporos [1] fließt eine starke (maximal 5 Seemeilen/h; vgl. Hom. Il. 2,845; 12,30; Hesych. s.v. …

Buphagos

(74 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Βουφάγος). Rechter Nebenfluß des Alpheios [1], im Norden von Buphagion (Stadtmauer und andere Reste bei Paliokastro) entspringend; seine Quelle markierte die Grenze zw. Heraia und Megalopolis. Der eponyme Heros B., Sohn des Titanen Iapetos, wurde von Artemis im Pholoe-Gebiet getötet (Paus. 5,7,1; 8,26,8; 8,27,17). In derselben Bed. wie B. erscheint Buthoinas als Indigitation des Herakles in Lindos (vgl. Anth. Plan. 123). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography E. Meyer, Peloponnesische Wanderungen, 1939, 103ff.

Hodometron

(92 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (ὁδόμετρον). Heron (dioptra 34) und Vitruv (10,9) beschreiben eine mechanische Vorrichtung zur Entfernungsmessung auf dem Lande, bei der eine von einem Wagenrad angetriebene Verbindung von auf verschiedenen Ebenen montierten Endlosschrauben und Zahnrädern jede Radumdrehung verlangsamend auf ein Anzeigesystem (Heron: Zeiger; Vitruv: fallende Kugeln) überträgt. Das H. reichte für je eine Tagesreise aus und mußte dann wieder auf die Ausgangsstellung zurückgestellt werden. Vitruv kennt eine entsprechende Vorrichtung für Seereis…

Mare Germanicum

(484 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Nordsee). Dieses Schelf-Meer, ein Randmeer des Atlantik (Okeanos), besitzt seine h. Gestalt seit dem Jura; im Westen ist es gegen den Atlantik durch die Meerenge von Dover, im NW durch die Linie der Orkney- und Shetland-Inseln, gegen die Ostsee ( mare Suebicum ) im Osten durch das Skagerrak abgeschlossen, wenige begrenzende Inselgruppen befinden sich in NW und SO. Das m.G. hat h. eine Fläche von 0,58 Mio km2, eine Wassermenge von 0,054 km3, die mittlere Tiefe liegt bei 94 m, die größte Tiefe 725 m bei Arendal in der Norwegischen Rinne. Es liegt im…

Arkathias

(102 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἀρκαθίας). Sohn Mithradates' VI. (verschieden von Ariarathes IX. [1; 2; 3]), führte in die Eröffnungsschlacht der Mithradatischen Kriege (Herbst 89 v.Chr.) am Amnias 10000 kleinarmen. Reiter gegen Nikomedes IV.; er zog mit einem pontischen Heer 88/87 v.Chr. durch Makedonia und organisierte die gewonnenen Gebiete als Satrapien. Beim Tisaion auf Magnesia erkrankte er und starb (App. Mithr. 63-65; 137; 156). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography 1 Magie, 1105 Anm. 41 2 B.C. McGing, The Foreign Policy of Mithridates VI Eupator King of Pontus, 1986, 124, 173 2…
▲   Back to top   ▲