Search

Your search for 'dc_creator:( "Shenk, W.R." ) OR dc_contributor:( "Shenk, W.R." )' returned 13 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Drei-Selbst-Bewegung

(271 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] . Das zentrale theoretische Problem, dem sich die moderne prot. Missionsbewegung des 19.Jh. gegenübersah, bestand darin, wie man lebensfähige Kirchen durch missionarische Tätigkeit gründen könnte. Von Anfang an zielte die Mission auf die Entwicklung einheimischer Kirchen, frei von Führung und finanzieller Unterstützung aus dem Ausland. Nach einer Generation missionarischer Arbeit wurde jedoch offenkundig, daß die von der Mission gegründeten Kirchen vielfach abhängig von der Missi…

Comprehensive Approach

(353 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] (etwa »ganzheitlicher Zugang«). Die Konferenzbotschaft des Internationalen Missionsrates (IMC) 1928 in Jerusalem lautete: »Das eine umfassende Ziel des missionarischen Unternehmens ist es, Jesus Christus Männern und Frauen in der ganzen Welt als ihren Erlöser darzustellen und sie zum Eintritt in die Freude seiner Jüngerschaft zu gewinnen. Bei diesem Bestreben sind wir uns dessen bewußt, daß der Mensch eine Einheit ist und daß sein geistl. Leben unteilbar in seinen physischen, me…

Anderson

(165 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] Anderson, Rufus (17.8.1796 North Yarmouth, ME – 30.5.1880 Boston, MA), hervorragender amer. Missionsverwalter und -theoretiker im 19.Jh. Als Kongregationalist (Congregational Christian Curches) wurde er am Bowdoin College und dem Andover Theological Seminary ausgebildet. Nach seinem Abschluß wurde A. 1922 – zunächst nur vorläufig – in den Stab des American Board of Commissioners for Foreign Missions (ABCFM) berufen, blieb aber in dieser Position bis zu seiner Pensionierung 1866. 1…

Dynamische Äquivalenz

(122 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] (Dynamic Equivalence), von Bibelübersetzern entwickeltes Übersetzungsprinzip. Das traditionelle Prinzip der »formalen Entsprechung« konzentriert sich auf die sprachliche Form der übermittelten Botschaft (Wörter und grammatische Struktur) und ergibt eine umständliche, oft ungenaue oder gar irreführende Übers. Durch das Prinzip der D. Ä., für das die wesentlichen Vorarbeiten von Eugene A.Nida geleistet wurden, soll eine inhaltsgetreue Übers. erreicht werden, die so klingt, als wäre der Text urspr. …

Davis

(136 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] Davis, John Merle (1.10.1875 Kyoto, Japan – 15.3.1960 Palo Alto, CA). Sohn amer. kongregationalistischer Missionare, Ausbildung am Oberlin College, am Hartford Theological Seminary und in Deutschland, 1905–1922 CVJM-Sekretär in Japan. D. gründete und leitete das Department of Economic and Social Research and Counsel of International Missionary Council (Internationaler Missionsrat) von 1930 bis 1946. D. erkannte, daß die Kirchen in Asien, Afrika und Lateinamerika eine Phase sich sch…

American Board of Commissioners for Foreign Missions

(217 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] am 27.6.1810 in Bradford, MA von führenden kongregationalistischen Geistlichen und Professoren des Andover Theological Seminary auf das Drängen von vier Studenten des Seminars hin gegründet. A. war die erste zur Förderung der Auslandsmission gegründete Missionsgesellschaft in den USA. Dem Prinzip getreu, daß die Kommunikation des Ev. und nicht die Verbreitung einer bestimmten kirchl. Form das Ziel der Mission sei, förderte A. die Kooperation zw. allen in der Mission tätigen Chri…

Mott

(224 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] Mott, John R. (25.5.1865 Livingston Manor, NY – 31.1.1955 Orlando, FL), amer. Methodist, einflußreicher Missionar und Ökumeniker. Als Student war M. 1886 bei der Gründung des Student Volunteer Movement (SVM) anwesend. Nach dem Universitätsabschluß 1888 schloß er sich der Young Men's Christian Association (YMCA; Christlicher Verein junger Menschen) an. Sein herausragendes Führungs- und Organisationstalent wurde schnell bemerkt. Von 1889 bis 1915 war M. Studentensekretär des YMCA, vo…

Evangelical Foreign Missions Association

(119 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] (EFMA). 1945 als Missionskommission der National Association of Evangelicals mit dem Ziel gegründet, die Gemeinschaft und geistl. Einheit unter den konservativen evangelikalen Missionsgesellschaften (evangelikale Bewegung) zu pflegen, fördert es Beratung und Zusammenarbeit von Evangelikalen auf weltweiter Ebene. Konservative, mit der Foreign Missions Conference (FMC) of North America verbundene Missionsgesellschaften mißtrauten dem Federal Council of Churches, dessen Hilfsorgani…

Kirchenwachstumstheorie

(242 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] . Entwickelt von Donald A. McGavran (1897–1990), basierend auf Forschungen von J. Waskom Pickett (1890–1981), zum hist. und kulturellen Hintergrund von rel. Bewegungen in Indien bei den Dalit und Angehörigen niedriger Kasten. Pickett veröff. seine Forschungsergebnisse in »Christian Mass Movements in India« (1933). In den 30er Jahren schloß sich McGavran ihm zum Zwecke weiterer Forschung an. In »The Bridges of God« (1955) vertritt McGavran den Standpunkt, daß die kulturell bedingt…

Buchanan

(249 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] Buchanan, Claudius (12.3.1766 Cambuslang, Schottland – 9.2.1815 Ouseburn, Yorkshire). Führende Persönlichkeit in der Kampagne zur Öffnung Indiens für die christl. Missionen. Studium an den Universitäten von Glasgow und Cambridge; nach der Ordination Vikar bei I.Newton in London. Als Kaplan für die East India Company segelte er 1796 nach Indien und begründete 1799 das Fort William College in Kalkutta mit. Als Kampfgefährte W.Careys setzte er sich aktiv für die Übersetzung der Bibel…

Church Growth Movement

(72 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] . Steht in Zusammenhang mit dem Indienmissionar Donald McGavran (1897–1990) von den American Disciples of Christ (Christian Church). 1965 gründete McGavran die School of World Mission und das Institute of Church Growth am Fuller Theological Seminary in Pasadena, CA. Wilbert R.Shenk Bibliography D.McGavran, The Bridges of God, 1955 Ders., How Churches Grow, 1959 Ders., Understanding Church Growth, 1970 W.R.Shenk (Hg.), Exploring Church Growth, 1983.

Dennis

(112 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] Dennis, James Shepherd (15.12.1842 Newark, NJ – 21.3.1914 New York), Ausbildung in Princeton (Universität und Seminar), 1869–1892 prebyterianischer Missionar in Syrien, Verwaltungssekretär des Presbyterian Board, unabhängiger Forscher und Schriftsteller. In Syrien verfaßte D. theol. Lehrbücher auf Arab. Im Ruhestand trug er Missionsstatistiken zusammen und erforschte die sozialen Auswirkungen der Missionstätigkeit. Sein dreibändiges Hauptwerk »Christian Missions and Social Progress…

Division of Overseas Ministries

(120 words)

Author(s): Shenk, W.R.
[English Version] (DOM) bildete sich 1965 als die Division of Foreign Missions (DFM) und den Church World Service (CWS) miteinander vereinigende Programmeinheit des National Council of Churches of Christ in the USA (NCCC-USA). DOM ist ein beratendes Organ der Gliedkirchen, das die Verbindungen mit den entsprechenden ökum. Vertretungen in anderen Ländern und mit dem Ökum. Rat der Kirchen herstellt. Während die Gliedkirchen in bezug auf die Mission ihre eigenen denominationellen Organe haben, haben…