Search

Your search for 'dc_creator:( "Zimmermann, Margarete" ) OR dc_contributor:( "Zimmermann, Margarete" )' returned 2 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "zimmermann, margarete" ) OR dc_contributor:( "zimmermann, margarete" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Querelle des sexes

(1,370 words)

Author(s): Zimmermann, Margarete
1. BegriffDas Wort Q. geht zurück auf lat. querel(l)a (›Klage‹, ›Beschwerde‹, ›Anklage‹); altfranz. querelle (›Widerspruch‹, ›[juristische] Klage‹, ›Streitgespräch‹, seit dem 14. Jh. auch ›Streitpunkt‹, ›Anliegen [in einem Streitfall]‹). Der in sich mehrdeutige Begriff bezeichnet sowohl den ›Streit um die Geschlechter‹, den › Streit der Geschlechter‹ wie auch den ›Streitpunkt der Geschlechter(frage)‹ (Geschlechterrollen). Der Erstbeleg in einem histor. Quellentext für querelle des dames findet sich in Martin Le Francs Le champion des dames (1440; ›Der Verteidiger d…
Date: 2019-11-19

Salon

(3,843 words)

Author(s): Zimmermann, Margarete | Rode-Breymann, Susanne | Körner, Hans
1. BegriffsdefinitionDer S. ist ein europ. Gedächtnis-Ort par excellence und ein soziokulturelles Phänomen der longue durée, dessen Anfänge im 16. Jh. liegen. Die Konnotationen des semantisch vieldeutigen Begriffs variieren je nach Epoche und Kulturbereich; im Deutschen sind diese häufig pejorativ (»S.-Literat«, »S.-Kommunist«). Er bezeichnet sowohl einen Empfangsraum als auch die dort in periodischen Abständen an jeweils »festem Tag« ( jour fixe) stattfindenden Zusammenkünfte sowie jene Gruppe von Männern und Frauen (franz. habitués), die dort spezifische Formen …
Date: 2019-11-19