Search

Your search for 'dc_creator:( "Albrecht, R." ) OR dc_contributor:( "Albrecht, R." )' returned 10 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Guyon

(397 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Guyon, Jeanne Marie (geb. Bouvier de la Motte; 13.4.1648 Montargis – 9.6.1717 Blois). Sowohl die Schriften G.s als auch ihr Lebensweg vertieften die mystischen Lehren über die Versenkung in Gott, Selbstverleugnung und Gelassenheit (Mystik: III.). Die Ausformung des mystischen Erbes unter frühneuzeitlichen Bedingungen bereitete den Boden für eine breite Rezeption, die bis ins 19.Jh. reicht. G. reflektiert ihren Lebensentwurf als Mystikerin und Schriftstellerin jenseits aller vorgeformten Muster in ihrer Autobiogr. »La vie«. Obwohl G. in Kontakt zu vielen Ordensleuten stand, schloß sie sich keiner Gemeinschaft an. Sie gehört zu den produktivsten Schriftstellerinnen ihrer Zeit und kommentierte alle bibl. Bücher aus mystischer Perspektive (La Sainte Bible, gedr. 1713–1715). Die aus dem franz. Adel stammende Katholikin erhielt ihre Schulbildung in Klöstern und stand bereits früh unter dem Einfluß der Schriften von J.F.Frémyot de Chantal und Franz von Sales. G. heiratete auf Wunsch der Eltern und brachte fünf Kinder zur Welt. Nachdem ihr Ehegatte 1676 verstorben war, reiste sie auf der Suche nach ihrer Bestimmung umher und hielt sich u.a. in Paris und Gex bei Genf auf. Dabei begann sie, Frauen und Männer zum inneren Gebet anzuleiten. Erste Schriften (Moyen court et très facile de faire oraison, gedr. 1685; Torrents spirituels, vf. 1682, gedr. 1704) entstanden. In Paris wurde F. de Salignac de la Mothe Fénelon ihr Schüler. Die mit der Verhaftung von M.de Molinos einhergehende Bekämpfung aller quietistischen Bestrebungen (Quietismus) in Frankreich brachte auch G. in Bedrängnis. Sie wurde ein Opfer der kirchenpolit. Auseinandersetzungen zw. J.B.Bossuet und Fénelon; die Inkriminierung ihres Werkes kann als vorgeschobener Anlaß betrachtet werden. Zunächst wurde G. in einem Pariser Kloster gefangen gehalten, von 1698 bis 1703 dann in der Bastille. Nach der Freilassung lebte sie inmitten ihres Schülerkreises als geistl. Mutter, vervollständigte ihr Werk und führte eine umfangreiche, europaweite Korrespondenz. Nachhaltigen Einfluß übte ihr Werk aus auf P.Poiret, G.Arnold, Ch.H.de Marsay, J.F.v.Fleischbein, J.-Ph.Dutoit, G.Tersteegen sowie auf die Berleburger Bibel …

Bourignon

(140 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Bourignon, Antoinette (13.1.1616 Ryssel, Lille – 30.10.1680 Franeker). Aus der kath. Kirche stammend, kam B. in Amsterdam, wo sie sich seit 1667 aufhielt, mit Mennoniten, Quäkern, Labadisten (J. deLabadie) und Einzelgängern wie J.A.Comenius und Ch.Hoburg in Kontakt. Von 1671–1676 versuchte sie von Schleswig-Holstein aus, auf der Insel Nordstrand na…

Dutoit

(163 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Dutoit, Jean-Philippe (Dutoit-Membrini; 27.9.1721 Moudon – 21.1.1791 Lausanne). Nach dem Studium der Theol. wurde D. 1754 als ref. Prediger in Lausanne tätig, gab dieses Amt jedoch nach wenigen Wochen wieder auf. Krankheit und die Beschäftigung mit den Schriften der Mystikerin J.-M. v.Guyon führten ihn dazu, sich bei einer zurückgezogenen Lebensweise ausschließlich schriftstellerischer Arbeit zu widmen. Die Neuedition der Werke Guyons gehört zu seinen bedeutenden Leistungen. D. re…

Gersdorf

(149 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Gersdorf, Henriette Katharina Frfr. v. (geb. v. Friesen; 6.10.1648 Sulzbach – 6.3.1726 Großhennersdorf, Oberlausitz). G. erhielt eine umfassende Bildung und galt als Gelehrte. 1672 heiratete sie Nikolaus v.G. (1629–1702), der am Ende seiner Laufbahn Direktor des kursächsischen Geheimen Rates und Landvogt der Oberlausitz war. G. brachte 13 Kinder zur Welt und erzog ihren Enkel N. v.Zinzendorf. Die pietistischen Bestrebungen Ph.J.Speners und A.H.Franckes unterstützte sie intensiv, behi…

Diakon/Diakonisse/Diakonat

(3,259 words)

Author(s): Osiek, C. | Albrecht, R. | Zentgraf, M. | Turre, R. | Tiling, P. v. | Et al.
[English Version] I. Neues Testament Weder der Terminus »Diakonisse« noch der des »Diakonats« ist für die Zeit des NT angemessen, und man sollte »Diakon« nicht als Übersetzung von δια´κονος/diákonos verwenden, da alle drei Begriffe erst später eine Institutionalisierung erfuhren, die es in der ntl. Zeit noch nicht gab. Das Vorkommen der Terminologie im NT kann wi…

Lancelot

(175 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Lancelot, Claude (1615 Paris – 15.4.1695 Quimperlé, Département Finistère, Frankreich). L. gehört zu den Männern, die sich in der Nähe der Pariser Zisterzienserinnenabtei Port Royal als Einsiedler niederließen. Die als »Messieurs de Port-Royal« bez. Gruppe, zu denen auch prominente Mitglieder der Familie Arnauld zählten, trat für den Jansenismus…

Chantal,

(166 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Johanna Franziska Frémyot de (23.1.1572 Dijon – 13.12.1641 Moulins), 1767 heiliggesprochen. Die Katholikin blieb nach dem Tod ihres Ehemanns Christophe de Rabutin Baron de Chantal bewußt Witwe und suchte nach einer ausdrücklic…

Marillac

(181 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Marillac, Louise de (12.8.1591 bei Paris – 15.3.1660 Paris). M., die 1934 heiliggesprochen wurde (Fest 15.3.), gründete gemeinsam mit Vincentius a Paulo 1633 in Paris die »Filles de la Charité«, eine Gemeinschaft von Frauen, die nur einfache Gelübde ablegten und damit nicht dem Klausurgebot der Frauenorden unterlagen. Diese Lösung ermöglichte es, bei der Versorgung von Armen, Kranken, Waisenkindern und Gefangenen aktiv zu werden (spätere Bez.: Barmherzige Schwestern [Barmherzige Br…

Frau

(10,266 words)

Author(s): Heller, B. | Bird, P.A. | Wischmeyer, O. | Ehrenschwendtner, M. | Albrecht, R. | Et al.
[English Version] I. ReligionswissenschaftlichDie traditionelle religionswiss. Forschung hat sich selten mit dem Thema F. beschäftigt. Ausnahmen sind z.B. Moriz Winternitz (Die F. in den indischen Rel., 1915 f.) oder F.Heiler (Die F. in den Rel. der Menschheit, 1977). Seit den 70er Jahren hat die Genderforschung einen generellen Paradigm…

Lestonnac

(167 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Lestonnac, Jeanne de (1536 Bordeaux – 2.2.1640 ebd.). L., die durch ihre Mutter calvinistisch geprägt war, schuf im Milieu des franz. nachtridentinischen Katholizismus ein neues Model…