Der Neue Pauly

Get access
Search Results: Prev | 1 of 9 |

Koralis
(108 words)

[English version]

(Κόραλις λίμνη, fälschlich gemeinhin Κάραλις [1. 3]). Einer der bedeutendsten Seen Zentralanatoliens zw. Lykaonia und Pisidia, h. Beyşehir Gölü. Als K. wird er nur bei Strab. 12,6,1 gen.; im byz. MA heißt er meist Pusgúse (Πουσγούση λίμνη). Der Ausfluß des Sees durchzieht die südöstl. gelegene, wesentlich kleinere und h. weitgehend trockengelegte Trogítis límnē (h. Suğla Gölü) und bewässert als Çarşamba Suyu die Ebene südl. von Ikonion [2].

Zu trennen ist die bei Liv. 38,15,1 gen. Cabalitis palus (so richtig statt des überl. Caralitis palus; h. Söğüt Gölü) im …

Cite this page
Belke, Klaus (Wien), “Koralis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e620030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲